Vergleich von Luftbefeuchtertechnologien – Ultraschall oder mit natürlicher Verdunstung?

Wenn wir zu Hause unter trockener Luft leiden, kann ein Luftbefeuchter die Lösung sein. Dabei handelt es sich um ein Gerät, das, wie der Name schon verrät, die Luft befeuchtet und mit trockener Luft verbundene Probleme wie trockene Haut, ausgetrocknete Nebenhöhlen oder Kratzen im Hals beseitigt.

ARTEN VON LUFTBEFEUCHTERN

Es gibt verschiedene Arten von Luftbefeuchtern auf dem Markt, die primär nach der Art der Befeuchtungstechnologie unterschieden werden. Allgemein kann man sagen, dass am häufigsten zwei Typen verwendet werden – Ultraschallbefeuchter und Luftbefeuchter mit natürlicher Verdunstung (auch Verdunstungsbefeuchter genannt). Das Ziel dieser beiden Technologien ist es, die Luft zu befeuchten, jedoch nach völlig anderen Prinzipien.

ULTRASCHALL-LUFTBEFEUCHTER

CA_OptimaDie Technologie der Ultraschallbefeuchtung verwendet hochfrequente Schallschwingungen, die einen feinen Wassernebel erzeugen, der dann in den Raum abgegeben wird. Es handelt sich um einen sehr leisen Prozess. Ein derartiges Gerät benötigt keinen Filter für seinen Betrieb.

Einige Leute bevorzugen diese Art von Luftbefeuchter, weil das Gerät sicher und leise ist und vor allem, weil man den Wassernebel sehen kann, was auch gut aussieht. Aber jeder, der schon mal auf diese Art von Luftentfeuchter gestoßen ist, weiß sehr wohl, dass er auch einige Nachteile hat.

Der erste Nachteil ist die niedrige Leistung. Die Ultraschalltechnologie ist nicht sehr leistungsfähig und kann daher die Luft nicht so effektiv befeuchten. Ein weiterer großer Nachteil ist, dass sich Feuchtigkeit hauptsächlich um das Gerät herum bildet. Wir werden auf dieses Problem weiter unten genauer eingehen.

LUFTBEFEUCHTER MIT NATÜRLICHER VERDUNSTUNG

3110_NoatonDiese Art der Befeuchtung wird seit Jahrzehnten angewendet und gilt als die häufigste Methode zur Befeuchtung. Die traditionelle Methode zur Befeuchtung besteht darin, einen Behälter mit Wasser im Raum aufzustellen und die Feuchtigkeit auf natürliche Weise in die Luft verdunsten zu lassen, um die Trockenheit zu lindern.

Der Verdunstungsbefeuchter arbeitet im Grunde nach dem gleichen Prinzip, stellt aber dank Benetzungsfilter und Lüfter die effizientere Befeuchtungsmethode dar. Der Benetzungsfilter saugt Wasser auf, das dann mittels des Lüfters in Form von feuchter Luft in den Raum geblasen wird. Dieses Prinzip ist sehr einfach und effektiv. Solche Luftbefeuchter arbeiten nämlich mit hoher Effizienz und verteilen gleichzeitig die feuchte Luft im ganzen Raum.

VERGLEICH VON ULTRASCHALL- UND VERDUNSTUNGSBEFEUCHTER

Es gibt drei Hauptunterschiede zwischen einem Ultraschallbefeuchter und einem Befeuchter mit natürlicher Verdunstung. Und zwar der Preis, der Geräuschpegel und die Art und Weise, wie die Geräte mit Kalkablagerungen umgehen. Diese und weitere Unterschiede sind in der folgenden Tabelle aufgeführt.

Luftbefeuchter mit natürlicher Verdunstung

Ultraschall-Luftbefeuchter

erzielt eine hohe Befeuchtungsleistung

hat in der Regel eine geringere Befeuchtungsleistung

ist erschwinglicher

große Preisunterschiede je nach Marke, Leistung und anderen Funktionen

Wasser wird mit Hilfe einer Pumpe gefördert und fließt dann auf eine Filtermatte, durch die es anschließend in die Umgebung geblasen wird

mit Hilfe von Ultraschall wird Wasser in mikroskopisch kleine Partikel zerlegt

leichte Wassersteinablagerungen im Wassertank

stärkere Bildung von Kalkablagerungen (Wasserstein) – weißer Belag

bläst Feuchtigkeit in den Raum

befeuchtet hauptsächlich um das Gerät herum

effizientere Wassernutzung (je höher der Feuchtigkeitswert, desto geringer der Wasserverbrauch)

konstante Wasserverteilung, unabhängig von den Umgebungsbedingungen

das Geräusch ähnelt dem eines klassischen Lüfters

allgemein weniger laut, zischendes Geräusch, gelegentlich "blubbert" das Gerät

Filter muss gereinigt und von Zeit zu Zeit ausgetauscht werden

Filter braucht nicht ausgetauscht oder gewartet zu werden

Vergleich von Ultraschallbefeuchter und Luftbefeuchter mit natürlicher Verdunstung 

BEFEUCHTUNGSLEISTUNG

Dies ist ein sehr wichtiger Parameter, der häufig die Wahl zwischen Ultraschall- und Verdunstungsbefeuchter beeinflusst.

ULTRASCHALLBEFEUCHTER

Die Befeuchtungsleistung von Ultraschall-Luftbefeuchtern liegt in der Größenordnung von einigen Hundert Millilitern. Es handelt sich also eher um Befeuchter für den Heimgebrauch, die Sie auf einem Tisch, neben Blumen und im Allgemeinen an Orten aufstellen, an denen Sie mit trockener Luft kämpfen.

Wenn Sie größere Räume befeuchten oder die Luft in einem größeren Bereich verteilen wollen, müssen Sie einen Ventilator neben das Gerät stellen, der den Wassernebel weiter verteilt.

VERDUNSTUNGSBEFEUCHTER

Mit diesem Gerät kann eine viel höhere Leistung erzielt werden. Je nach Größe und Leistung beträgt die Befeuchtungsleistung solcher Geräte standardmäßig bis zu 1 Liter pro Stunde. Man muss dazu sagen, dass eine solche Befeuchtungsleistung nur unter extremen Bedingungen erreicht werden kann (wenn die relative Luftfeuchtigkeit bei 20 % liegt und die Raumtemperatur dabei 40 °C beträgt). In einem durchschnittlichen Haushalt herrschen solche Bedingungen jedoch nicht, so dass die Geräte unter normalen Bedingungen Werte von etwa 400 ml pro Stunde erreichen.

Bei einer so hohen Leistung ist es jedoch notwendig, gut mit der "abgegebenen" Feuchtigkeit zu arbeiten. Dies hat man sehr elegant gelöst, indem in den meisten Geräten schon ein Ventilator eingebaut ist, der die Luftfeuchtigkeit in die Umgebung bläst und somit die feuchte Luft im ganzen Raum verteilt.

ERGEBNIS

Wenn Sie nach einem leistungsstarken Luftbefeuchter suchen, ist der mit natürlicher Verdunstung die richtige Wahl. In diesem Vergleich schneidet nämlich der Luftbefeuchter mit natürlicher Verdunstung eindeutig als Gewinner ab.

ERSCHEINUNGSBILD DES GERÄTS

Das Aussehen des Geräts ist für seinen Betrieb nicht so wichtig, aber wir wissen aus Erfahrung, dass viele Menschen das Gerät auch aufgrund seines Aussehens auswählen.

ULTRASCHALLBEFEUCHTER

Diese Art von Luftbefeuchter wird gleich in mehreren Ausführungen und Größen hergestellt, von denen häufig auch ihre Leistung abhängt. Allgemein gilt, dass je höher die Leistung des Geräts, desto größer sollte sein Wassertank sein. Und der Tank ist eines der Dinge, die die Größe und häufig das Design des Geräts selbst erheblich beeinflussen.

Wir finden eine breite Palette von Ultraschallbefeuchtern auf dem Markt, von klassischen "Kästen" bis hin zu Geräten verschiedener Formen und Farben.

VERDUNSTUNGSBEFEUCHTER

Die allgemeine Regel, die besagt: "Je höher die Befeuchtungsleistung, desto größer sollte der Wassertank sein", gilt natürlich auch für Luftbefeuchter mit natürlicher Verdunstung. Da diese Art von Luftbefeuchter häufig eine höhere Befeuchtungsleistung erzielt, benötigen sie einen größeren Tank. Außerdem muss das Gerät einen Lüfter und einen Filter haben. Selbst der beste Ingenieur könnte aus so vielen Elementen kein kleines Gerät zusammenzubauen, das zugleich auch noch ein tolles Design hätte. Deshalb sehen diese Geräte oft ein wenig wie Spielautomaten aus.

Auf der anderen Seite findet man auch weniger leistungsstarke Geräte auf dem Markt, die klein sind und beispielsweise auf dem Schreibtisch Platz finden, um damit die Luft bei der Arbeit zu befeuchten. Das Angebot an diesen Geräten ist jedoch nicht so groß wie beispielsweise das an Luftbefeuchtern mit Ultraschalltechnologie.

ERGEBNIS

Das Aussehen ist ein sehr subjektiver Indikator. Aus Erfahrung wissen wir, dass das ideale Gerät unter anderem klein und leistungsstark sein sollte. Wenn wir jedoch nicht ständig Wasser im Tank nachfüllen möchten, müssen wir dementsprechend leider irgendwo einen Kompromiss eingehen und das Gerät unabhängig von seinem Aussehen auswählen.

Insgesamt kann jedoch gesagt werden, dass Ultraschallbefeuchter in dieser Hinsicht eine größere Auswahl an Geräten mit einem interessanteren Design bieten, weshalb sie aus diesem Vergleich als Gewinner hervorgehen.

GERÄUSCHPEGEL

Einer der sehr wichtigen Parameter ist der Geräuschpegel.

ULTRASCHALLBEFEUCHTER

Der häufigste Aufstellungsort für einen tragbaren Luftbefeuchter ist das Schlafzimmer. Daher ist es kein Wunder, dass die meisten Verbraucher einen Luftbefeuchter mit leisem Betrieb haben möchten. Wenn also der Geräuschpegel des Luftbefeuchters für Sie der Hauptindikator ist, ist ein Ultraschallbefeuchter die beste Wahl. Der Ultraschall-Luftbefeuchter hat nämlich keinen Lüfter, der den Geräuschpegel des Geräts erhöhen würde.

VERDUNSTUNGSBEFEUCHTER

Wenn Lärm kein Problem ist, das Budget aber schon, wählen Sie einen günstigeren Verdunstungsbefeuchter. Sie sollten jedoch wissen, dass auch Luftbefeuchter (mit natürlicher Verdunstung), die einen leisen Betrieb ermöglichen, aufgrund des Lüfters etwas lauter sind. Dieser erzeugt nämlich unter anderem auch kleine Vibrationen und ist während des Betriebs einfach zu hören. Die Lösung besteht darin, den Lüfter auf die niedrigstmögliche Drehzahl einzustellen. Die Befeuchtung erfolgt dann zwar langsamer, aber empfindlichere Menschen stören sich dann nicht mehr am Geräusch des Gerätes.

ERGEBNIS

Obwohl es einige Verdunstungsbefeuchter mit optimalem leisem Betrieb gibt, arbeiten die meisten Ultraschallbefeuchter leiser, gerade weil sie keinen Lüfter haben, wodurch der Geräuschpegel niedrig gehalten wird.

REPARATUR UND WARTUNG

Ein weiterer sehr wichtiger Indikator ist die Möglichkeit der Reparatur und Wartung des Geräts.

ULTRASCHALLBEFEUCHTER

Bei der Verwendung von Ultraschallbefeuchtern spielt Wasserstein eine wichtige Rolle. Früher oder später stößt man einfach darauf und stellt fest, dass es schwierig ist, ihn aus dem Gerät zu entfernen. Da es keinen Filter gibt, der diese Kalkablagerungen zumindest teilweise beseitigt, gelangt der Wasserstein überall ins Gerät, was zu dessen Verstopfung führt. Darüber hinaus neigen Ultraschallbefeuchter dazu, mehr weißen / grauen Staub abzugeben als Verdunstungsbefeuchter. Die Ablagerungen gelangen zusammen mit der Feuchtigkeit in den Raum zurück und setzen sich in Form von Staub auf Möbeln und Elektronik ab.

TIPP: Verwenden Sie destilliertes Wasser, um Wasserstein in Form von weißem Staub im Luftbefeuchter unter Kontrolle zu halten. Dies ist zwar teurer, aber Sie können sicher sein, dass keine unerwünschten Partikel in die Luft gelangen.

VERDUNSTUNGSBEFEUCHTER

Der Luftbefeuchter mit natürlicher Verdunstung ist vor allem wegen seines Filters beliebt, der unter anderem auch Mineralablagerungen auffängt und so das Risiko verringert, dass feine Partikel in den Raum gelangen. Denken Sie auch daran, dass es einige kompakte Verdunstungsbefeuchter gibt, in denen kein Filter integriert ist. Infolgedessen ist ihr Feuchtigkeitsausstoß geringer und der Staub ist, wenn überhaupt, kaum wahrnehmbar.

ERGEBNIS

Der Verdunstungsfilter des Luftbefeuchters, der Mineralablagerungen auffängt, sorgt für einen Unterschied bei der Wartung dieser beiden Arten von Luftbefeuchtern. Im Allgemeinen ist die Reinigung des Tanks und des Geräts daher bei einem Luftbefeuchter mit natürlicher Verdunstung einfacher.

VERDUNSTUNGSBEFEUCHTER

ZUSAMMENFASSUNG DER ERGEBNISSE

Es lässt sich nicht allgemein sagen, welcher der beiden Luftbefeuchtertypen besser ist. Die Technologien sind unterschiedlich, und wenn Sie nach einem leistungsstarken Luftbefeuchter suchen, der einen Raum effektiv befeuchtet, ist ein Verdunstungsbefeuchter die richtige Wahl. Wenn Ihnen jedoch der Austausch und die Reinigung des Filters nicht zusagt oder Sie einfach nur nach einem leiseren Luftbefeuchter suchen, wählen Sie ein Modell mit Ultraschalltechnologie.

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Mehr informationen