4 Gründe, warum ein Luftentfeuchter und Luftreiniger großartig ist

Übermäßige Feuchtigkeit und verschmutzte Luft können uns große Unannehmlichkeiten bereiten. Beides kann nämlich unsere Umwelt und im schlimmsten Fall unsere Gesundheit beeinträchtigen. Ein typisches Beispiel ist die Ausbreitung von Schimmel, der sich in feuchten und dunklen Umgebungen wie Kellern, Badezimmern und Dachböden wohlfühlt. Schimmel kann leicht die Harmonie des gesamten Haushalts stören. Daher sollten wir, sobald sich auch nur andeutungsweise Schimmel zeigt, etwas dagegen unternehmen. Wenn wir ihn nämlich nicht im Keim ersticken, breitet er sich aus. Und das kann sich negativ auf unser Zuhause, aber auch auf unsere körperliche und geistige Gesundheit auswirken.

Um diesen Problemen vorzubeugen, müssen wir unter anderem auf das Klima achten, in dem wir leben. Aber wie kann man schlechte Luft im Inneren, nasse Flecken an den Wänden, schmutzige Luft und andere negative Elemente beseitigen?

Überraschenderweise ist die Lösung recht einfach. Übermäßige Feuchtigkeit kann mit Luftentfeuchtern beseitigt und die Luft durch Luftreiniger gereinigt werden. Es ist jedoch ziemlich unpraktisch und ineffizient, mehrere Geräte zu Hause zu haben, um mit diesen Probleme zu kämpfen. Am besten und elegantesten ist es, nur ein Gerät zu verwenden, das beide Funktionen in sich kombiniert. Ein solches Gerät ist ein 2-in-1-Luftentfeuchter und Luftreiniger. Hier sind gleich vier Gründe, warum ein Luftentfeuchter und Luftreiniger so eine tolle Sache ist:

1) ELIMINIERT DAS SCHIMMELRISIKO

SchimmelWir haben schon mehrmals beschrieben, welchen Schaden Schimmel anrichten kann. Um sein Auftreten zu verhindern, müssen wir ein Klima schaffen, in dem er einfach nicht "leben" will. In einer solchen Umgebung liegt die relative Luftfeuchtigkeit zwischen 40 und 60 % rF. Die Lösung für die Situation besteht darin, einen Luftentfeuchter zu verwenden, der sich um alles kümmert. In diesem Fall ist es auch angebracht, die Luft zu reinigen und dadurch unerwünschte Elemente zu entfernen. Daher ist die ideale Lösung die Verwendung eines 2-in-1-Luftentfeuchters und Luftreinigers, der die relative Luftfeuchtigkeit verringert und die Luft reinigt. Auf diese Weise eliminieren wir auch mögliche Auswirkungen auf unsere Gesundheit.

Aber Vorsicht vor Pilzsporen. Wenn sie im Raum vorkommen, breiten sie sich leicht in der Luft aus und sind sehr schwer zu entfernen. Zu ihrer Beseitigung werden verschiedene Geräte verwendet. Luftreiniger (idealerweise mit HEPA-Filter oder mit TiO2-Filter und UV-Lampe). Die beste Lösung sind also 2-in-1-Luftreiniger und Luftentfeuchter mit HEPA-Filtern.

2) SENKT DIE KOSTEN

Ein weiterer großer Vorteil sind die Kosteneinsparungen. Wenn Sie beispielsweise von einem Rohrbruch betroffen sind, kann es passieren, dass Wasser in die Wände gelangt. Diese sollten so schnell wie möglich getrocknet werden, da sich an derart feuchten Stellen leicht Schimmel bilden kann. Ggf. kann dies zur Schädigung der Statik des gesamten Gebäudes führen. In diesem Fall gibt es zwei Möglichkeiten – die Wand abzureißen, was eine ziemlich teure und komplizierte Operation ist, oder die nassen Wände mit einem Luftentfeuchter zu trocknen. Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile, aber die letztere Methode ist wesentlich wirtschaftlicher und schneller. Wenn das Gerät auch mit einer Luftreinigungsfunktion ausgestattet ist, müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass schädliche Organismen, die sich allmählich in der feuchten Wand bilden und anschließend in die Luft gelangen, Ihre Gesundheit und die Ihrer Lieben gefährden.

3) MULTIFUNKTIONALITÄT

Moderne Geräte, die auf unserem Markt erhältlich sind, verfügen in der Regel über mehrere integrierte Funktionen. Somit kann ein solches Gerät mehrere Probleme gleichzeitig lösen.

IONISATOR

Er ist sehr häufig Bestandteil moderner Luftentfeuchter. Er generiert negative Ionen (Anionen), die Staubpartikel an sich binden und zu deren Aggregation führen. Dadurch entstehen Staubflocken, die sich dann leicht entfernen lassen. Eine erhöhte Menge von Anionen in der Luft sorgt für ein Gefühl der Frische, weil es an den Geruch eines Ozeans erinnert. Diese Funktion maximiert somit die Luftreinigung.

PARTIKELFILTER

Der Filter soll kleine, in der Luft enthaltene Partikel auffangen. Dies sind Staub, Pollen, Mikroorganismen, Gerüche usw. Am bekanntesten sind zwei Filtertypen - Kohle- und HEPA-Filter. Der Kohlefilter wird am besten mit größeren Partikeln und Gerüchen fertig. Im Gegensatz dazu gehört der HEPA-Filter zu einer der fortschrittlichsten Technologien in der Luftreinigung. Er fängt nämlich selbst feinste Partikel auf und hat einen Wirkungsgrad von bis zu 99,97 % beim Auffangen von über 0,3 μm großen Mikropartikeln. Die idealste Lösung ist es jedoch, beide Filter in einem sog. kombinierten Filter (Kohle- und HEPA-Filter) zu vereinen. Dieser wird leicht mit allen Tücken fertig und hinterlässt die Luft vollkommen sauber.

WÄSCHETROCKNUNG

clothespinsDie Wäschetrocknungsfunktion ist auch eine relativ häufige Funktion aller dieser Geräte. Die Trocknung selbst erfolgt mittels eines trockenen Luftstroms. Dieser trocknet Textilien, indem er der Umgebungsluft die aus der nassen Wäsche stammende Feuchtigkeit entzieht.

Das Trocknen von Kleidung im Innenbereich ist eine der Hauptursachen für erhöhte Luftfeuchtigkeit in Wohnungen. Die aus dem Luftentfeuchter geblasene Luft hat die Fähigkeit, die Wäsche schneller zu trocknen, während die aus der Wäsche austretende Feuchtigkeit absorbiert wird. Auf diese Weise lösen Sie zwei Probleme gleichzeitig.

Sie werden die Wäschetrocknungsfunktion besonders in kleinen Haushalten oder bei schlechtem Wetter zu schätzen wissen, wenn es unmöglich oder schwierig ist, Wäsche im Freien zu trocknen.

4) ERLEICHTERUNG IN DER POLLENSAISON

Die Pollensaison ist buchstäblich eine Hölle für Allergiker. Sie dauert bis zu 10 Monate im Jahr und kann in mehrere Perioden unterteilt werden, in denen jeweils ein anderes Allergen vorherrscht (am häufigsten handelt es sich um Pollen von Gehölzen, Gräsern, Getreide, Kräutern und nicht zuletzt um Sporen von Schimmelpilzen).

Auch in diesem Fall lässt sich hervorragend ein 2-in-1-Luftentfeuchter und Luftreiniger verwenden. Dem Gerät ist es egal, um welches Allergen es sich handelt. Mithilfe des Partikelfilters entfernt es viele Allergene aus der Luft, so dass allergische Reaktionen gelindert werden.

ZUSAMMENFASSUNG

Wenn Sie in einem sauberen und harmonischen Zuhause leben möchten, ist der 2-in-1-Luftentfeuchter und Luftreiniger der geeignetste Helfer. Er kümmert sich sowohl um unerwünschte Krankheitserreger wie Pilzsporen und andere Allergene. Aufgrund seiner zusätzlichen Funktionen wird er spielend mit nasser Wäsche fertig, und seine Filter reinigen die Luft. Und noch dazu mit erheblichen Kosteneinsparungen.

WO KANN MAN SOLCHE GERÄTE KAUFEN?

Auf unserem Markt findet man nicht allzu viele Geräte, die all diese Funktionen in sich kombinieren, da solche Geräte bisher meist separat verkauft wurden – d. h. eines als Luftreiniger und das andere als Luftentfeuchter.

In unserem Angebot haben wir jedoch mehrere Geräte, die mit ihren Funktionen die beschriebenen Bedürfnisse befriedigen können. Zu den Besten davon gehören der Noaton DF 4114 und der Noaton DF 4123 HEPA. Zwei sehr ähnliche Geräte, die all Probleme aus Ihrem Zuhause vertreiben und es zu einem Paradies auf Erden machen.

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Mehr informationen