Stellen in der Wohnung, an denen sich Schimmel bildet und von denen Sie nichts wissen

Wir alle wissen, an welchen Stellen in der Wohnung sich am häufigsten Schimmel bildet – in dunklen und warmen Räumen, in denen sich viel Feuchtigkeit hält, d. h. im Bad, im Keller und auf dem Dachboden.

Raum

Aber Schimmel wächst praktisch überall, und die Ecken von Räumen sind nur die Spitze des Eisbergs. Und das ist sehr ungesund. Hier ist eine Liste von Einrichtungsgegenständen, von denen Sie möglicherweise nicht wussten, dass sie anfällig für Schimmel sind.

MIKROWELLENOFEN

MikroweaveLeute übersehen die Mikrowelle oft und denken, dass Mikrowellen jeden Schimmel abtöten, der hier auftreten könnte. Tatsächlich tritt an Mikrowellen Schimmel jedoch häufig auf. Kleine Speisereste setzen Feuchtigkeit frei, die im Inneren der Mikrowelle verbleibt und Schimmel anzieht. Schimmel ist meist nicht mit bloßem Auge erkennbar, lässt sich jedoch an seinem charakteristischen Geruch erkennen. Die goldene Regel ist, die Mikrowelle alle paar Wochen zu reinigen und das Innere nach dem Erhitzen von Flüssigkeiten wie Suppe auszulüften. Schließen Sie die Tür nicht, solange die Mikrowelle noch warm ist.

Trick zur einfachen Reinigung des Mikrowellenofens

ZitronPressen Sie eine Zitrone in einer Schüssel mit (ca. 200 ml) Wasser aus. Legen Sie die Reste der Zitrone in das Wasser, stellen Sie das Gefäß in die Mikrowelle und lassen Sie das Gerät drei Minuten lang auf höchster Temperaturstufe laufen. Die Flüssigkeit muss zum Kochen gebracht werden. 

Tür nicht öffnen! 5 Minuten stehen lassen, erst dann die Tür öffnen und schauen, was die Zitrone getan hat. Zitrone ist ein natürlicher Reiniger. Wenn Sie zulassen, dass sich der Dampf im Inneren der Mikrowelle ausbreitet, erledigt er die gesamte Arbeit für Sie. Der Dampf löst Speise- und Fettreste von den Wänden des Geräts. Wischen Sie die Mikrowelle einfach mit einem Papiertuch ab und sie ist so sauber wie im Neuzustand.

KAFFEEMASCHINEN

Dies ist keine Überraschung für viele Gartenliebhaber, die wissen, dass Kaffee als Dünger verwendet werden kann. Wenn Sie Ihre Kaffeemaschine nicht regelmäßig reinigen, fördern heißes Wasser und Kaffeeablagerungen ebenfalls das Schimmelwachstum. Um die Kaffeemaschine von Schimmel und verschiedenen Hefepilzen zu reinigen, mischen Sie Wasser und weißen Essig im Verhältnis 1:1, gießen Sie das Gemisch in die Maschine und schalten Sie diese ein, um sie auszukochen. Wenn Sie eine Kaffeemaschine amerikanischen Typs mit Glaskanne haben, lassen Sie sie eingeschaltet, bis das Essigwasser vollständig verdunstet ist. Dann gründlich auswaschen.

BÜCHER

BuchAlte, lange ungelesene Bücher, die irgendwo auf dem Dachboden oder im Keller aufbewahrt werden - die ideale Farm für Schimmelpilze. Schließlich wird Papier aus Holz hergestellt, und Holz ist ein beliebtes Restaurant für Schimmelpilze. Noch bevor Schimmelflecken auf den Buchseiten erscheinen, spürt man deren charakteristischen Geruch. Dieser wird durch vom Schimmel gebildete, flüchtige organische Verbindungen verursacht.

Wenn Sie also nicht möchten, dass Schimmel über die Kochbücher Ihrer Großmutter herfällt, bewahren Sie sie an einem Ort auf, der gut belüftet und trocken ist und an den Tageslicht gelangt.

Wenn oben an den Seiten bereits Schimmel sichtbar ist, können Sie diesen vorsichtig mit Wasserstoffperoxid entfernen. Legen Sie zuerst Wachspapier oder Plastikfolie unter die betroffene Seite. Bürsten Sie dann vorsichtig alle sichtbaren Schimmelspuren mit einem Pinsel vom Papier. Zum Schluss die Seite leicht mit in Peroxid getränkter Watte abtupfen und trocknen lassen.

WANNE UND DUSCHE

DuscheDas Badezimmer ist das schwache Glied in jedem Haus, und zwar nicht nur im Hinblick auf schlecht zugängliche Ecken. Es ist unnötig, ins Detail zu gehen. Jeder musste sich in seinem Leben schon mal mit dunklen Punkten zwischen den Kacheln herumschlagen. Neben der Dusche sind meist auch Badewannen, Wasserhähne und ähnliche Stellen betroffen, die in der Hitze des Gefechts unserer Aufmerksamkeit (= Reinigung) entgehen können.

SPÜLMASCHINE

Dunkler Raum, hohe Temperaturen, viel Wasser und organische Rückstände. Die Spülmaschine ist ein idealer Kultivator für Schimmelpilze aller Art. Die in der Spülmaschine verwendeten Reinigungstabs reichen in der Regel nicht aus, um Mikroorganismen zu beseitigen, weshalb das Gerät regelmäßig ausgewaschen werden sollte. Wenn sich Schimmel in Ihrer Spülmaschine breitmacht, bleibt er beim nächsten Spülgang direkt auf Ihrem Teller haften.

KLIMAANLAGE

Klimaanlagen entfeuchten die Luft während des Abkühlens durch plötzliche Temperaturschwankungen, bei denen in der Luft enthaltenes Wasser kondensiert und sich am Boden des Geräts sammelt. Während des Winters kann sich darin aufgrund der feuchten, dunklen Umgebung häufig Schimmel bilden. Nach der Sommersaison und vor allem vor dem erneuten Einschalten im Frühjahr lohnt es sich daher, die Klimaanlage zu reinigen.

Dies gilt in zweifacher Hinsicht für die Klimaanlage im Auto, die nach dem Einschalten alles aus ihrem Inneren direkt in die Passagierkabine bläst.

BLUMENTÖPFE

BlaumPflanzen sind eine wunderbare Dekoration für die Wohnung, aber unter schlechten Bedingungen macht sich Schimmel darin breit. Häufiges übermäßiges Gießen, hohe Temperaturen und schlechte Erde oder Gießen mit lange in der Kanne abgestandenem Wasser. All dies kann zur Schimmelbildung beitragen. Er kann sich auf der Oberfläche der Erde in einem Blumentopf oder in der Unterschale bilden, in der sich überschüssiges Wasser ansammelt. Selbstbewässernde Blumenkästen können ebenfalls betroffen sein.

Derartige gefährdete Stellen finden sich gewiss noch weitere: Kühlschrank, Abzugshaube, Staubsauger, Heimcomputer ... in jedem Haus und jeder Wohnung gibt es viele Stellen, die man schimmelfrei halten sollte. Vor dem kommenden Herbst könnte es sich lohnen, sie alle mit Essigwasser zu desinfizieren. Den Effekt werden Sie hauptsächlich an Ihrer Gesundheit spüren.

Mit Luftreinigern kombinierte Luftentfeuchter sind wie geschaffen für den Kampf gegen Schimmel. Kaufen Sie sich einen vor dem Winter, und Sie sind alle Probleme los.

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Mehr informationen