Tipps zum Reinigen der Luft von Staub

Eine Begleiterscheinung von Haushaltsstaub sind oft auch Milben, die in Polstermöbeln, Decken, Bettbezügen und Matratzen leben. Auch der Staub selbst ist ein Allergen, unter dem die meisten Allergiker in Europa leiden. Er stammt häufig aus Straßenstaub, Abgasen von Verbrennungsmotoren und anderen Quellen. Er kann nur mit einem Luftreiniger mit einem hochwertigen HEPA-Filter oder einem elektrostatischen Filter effektiv aus der Luft entfernt werden.

Grundregel

staubDer Luftreiniger kann nur Staub entfernen, der sich bereits in der Luft befindet.

Es ist wichtig, ein ideales Umfeld für den Reiniger zu schaffen, damit er möglichst effektiv arbeiten kann. Daher ist es ratsam, vor seiner Inbetriebnahme Staubquellen aus dem Haushalt zu entfernen.

  • Reinigen Sie den Haushalt vor der ersten Verwendung des Reinigers so gründlich wie möglich.
  • Beziehen Sie die Matratzen mit einem antiallergenen Bezug.
  • Verwenden Sie antiallergische Bettwäsche für Bettdecken und Kissen.
  • Waschen Sie Decken und Kissen regelmäßig.
  • Ersetzen Sie alte Matratzen.
  • Verwenden Sie einen Staubsauger mit einem Feinfilter, idealerweise mit einem HEPA-Filter.
  • Saugen Sie die Matratzen einmal im Monat ab.
  • Lassen Sie sogenannte Staubfänger außerhalb des Schlafzimmers.
  • Ziehen Sie keine Zimmerpflanzen im Schlafzimmer.
  • Vermeiden Sie Teppiche und Gardinen. Ersetzen Sie sie durch Materialien wie Fliesen und Jalousien, die leicht mit einem feuchten Tuch abgewischt werden können.
  • Bevorzugen Sie eine Nassreinigung.
  • Behalten Sie die ideale Luftfeuchtigkeit bei - über 40 %, jedoch unter 60 % rF.
  • Trocknen oder bügeln Sie keine Wäsche im betroffenen Raum.
  • Schalten Sie während jeder Reinigung den Luftreiniger mit dem HEPA-Filter oder zumindest den Ionisator ein.
  • Waschen Sie so oft wie möglich. Milben ernähren sich von abgestorbenen menschlichen Hautzellen. Daher vermehren sie sich am häufigsten auf Bettwäsche und Kleidung.
  • Beschränken Sie die Bewegung von Haustieren in der Wohnung und lassen Sie sie nicht ins Schlafzimmer.
  • Isolieren Sie Mäntel und Schuhe für draußen und reinigen Sie sie regelmäßig mit einem Roller oder einem Staubsauger.
  • Lüften Sie nach Regen- oder Schneeschauern, wenn die Luft am saubersten ist.
  • Lüften Sie in Ihrer Stadt außerhalb der Verkehrsspitzen, also früh am Morgen oder nach dem Mittagessen. Vermeiden Sie das Lüften während der Stoßzeiten und an heißen, trockenen Tagen.
  • Schalten Sie nach jedem Lüften des Raums den Luftreiniger für mindestens eine Stunde ein.
  • Bewegen Sie den Reiniger zwischen den Räumen.
  • Verwenden Sie die Timer-Funktion, um die Zeit für die Luftreinigung auch während Ihrer Abwesenheit optimal zu nutzen.
  • Lassen Sie den Reiniger vor dem Schlafengehen kurz auf voller Leistung laufen (mindestens eine halbe Stunde).
  • Lassen Sie das Bett morgens auskühlen, bevor Sie es machen. Lüften Sie die Bettdecken oder lassen Sie sie in der Sonne.
  • Entfernen Sie sämtliche alte Ausstattung, die sich schlecht reinigen lässt.
  • Desinfizieren Sie den Raum mit einem Dampfgerät, das alle Mikroorganismen abtötet.

 

Verpassen Sie nicht das Angebot exzellenter Luftreiniger mit Ionisator gegen Staub.

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Mehr informationen