Planen Sie ein Baby? Dann sollten Sie darüber nachdenken, einen Luftbefeuchter anzuschaffen

Es ist nichts Neues, dass zu trockene Luft ungesund ist. Mit Problemen aufgrund unzureichender Luftfeuchtigkeit sind wir häufig im Herbst, im Winter und im Frühling konfrontiert. Häufig äußert sich dies in vielerlei Virusinfektionen und Atemwegserkrankungen, die wir in dieser Zeit regelmäßig durchmachen. Familien mit Kindern sind noch häufiger mit diesem Problem konfrontiert. Unsere Kinder sind nämlich noch nicht ausreichend an Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen gewöhnt, die sich nachteilig auf ihre Gesundheit auswirken.

Der kindliche organismus ist nicht für trockene luft gebaut

Davon, dass trockene Luft nicht nur den Atemwegen, sondern auch der allgemeinen Immunität und der Hautgesundheit schadet, haben Sie sicher schon gehört. Wenn Sie jedoch kleine Kinder zu Hause haben oder in Kürze Nachwuchs erwarten, sollten Sie vielleicht überlegen, wie Sie die Luft, die Sie zu Hause atmen, verbessern können. Als Erwachsene haben wir eine gewisse Widerstandsfähigkeit gegen Unbehagen und eine etwas unwirtliche Umgebung.

Kurz gesagt, wir haben uns bereits daran gewöhnt. Kleine Kinder, deren Körper noch jung und empfindlich sind, sind jedoch nicht auf die in der Natur herrschenden klimatischen Bedingungen vorbereitet, die – Hand aufs Herz – nur noch wenig mit den normalen Lebensbedingungen in unseren Haushalten des 21. Jahrhunderts gemein haben. Das dringlichste Problem ist unter anderem trockene Luft, mit der wir zumindest immer im Winter konfrontiert sind. Genau genommen kämpfen wir damit jedoch während der gesamten Heizperiode, die in einigen Haushalten oft über ein halbes Jahr dauern kann.

Luftbefeuchter_Kinder

Quelle: Pixabay.com

Wenn die luftqualität ein problem für kinder ist

Im Allgemeinen treten gesundheitliche Probleme durch trockene Luft dann auf, wenn die Luftfeuchtigkeit unter 40 Prozent sinkt. Während der Heizperiode nimmt sie jedoch oft noch viel stärker ab. Dies äußert sich dann in einer erhöhten Empfindlichkeit der Atemwege und der Entstehung von trockenem Husten, Bronchitis, Laryngitis oder Asthma, aber auch einer höheren Anfälligkeit für Atemwegsinfektionen oder atopischen und anderen Ekzemen.

In diesem Moment verfügen die Schleimhäute nicht über ausreichende Wasserquellen für die Bildung einer natürlichen Menge an Schleim, der die Schleimhäute vor Reizung, Schmutz oder Eindringen verschiedener Arten von Krankheitserregern wie Bakterien, Viren oder verschiedenen Pilzinfektionen schützen würde. Dann treten Probleme auf, die oft unnötig mit aggressiven Medikamenten behandelt werden. Dabei genügt eine nur kleine Änderung, nämlich für ausreichende Luftfeuchtigkeit zu sorgen.

Ein luftbefeuchter sorgt für geeignete bedingungen

Egal, ob Sie ein Neugeborenes, ein Kleinkind oder ein schulpflichtiges Kind zu Hause haben, die richtige Luftfeuchtigkeit schont die Gesundheit Ihres Kindes und Ihre Nerven – und letztendlich auch Ihre Brieftasche. Unabhängig vom Alter Ihres Kindes brauchen Sie keinerlei spezielle Geräte zu verwenden, die erhöhte Anschaffungs- oder Wartungskosten erfordern würden.

Wenn Sie Ihre Wohnung jedoch gerne stilvoll einrichten, können Sie für das Kinderzimmer einen speziell designten Luftbefeuchter in Form einer Lokomotive oder einer Hello-Kitty-Katzenfigur anschaffen! Das ist aber nicht unbedingt notwendig. Den gleichen Dienst leistet auch ein Luftbefeuchter für den normalen Betrieb in einer "erwachsenen" Umgebung.

Wenn Sie sich für Befeuchtungstechnologien interessieren, empfehlen wir Ihnen, den Artikel Vergleich von Befeuchtungstechnologien zu lesen, in dem wir die beiden am häufigsten verwendeten Befeuchtungstechnologien vergleichen – mittels Ultraschall und mittels natürlicher Verdunstung.

Luftbefeuchter_wasser

Quelle: Pixabay.com

Leistung, sicherheit und geräuschpegel

Wichtiger als das Aussehen des Produkts sind seine Parameter, also in der Regel seine Leistung und auch seine Sicherheit. Die Leistung muss danach ausgewählt werden, wie viel Feuchtigkeit der Luft zugeführt werden muss und wie groß der Raum ist, in dem das Gerät verwendet wird. Kleinere Räume benötigen nicht so eine große Leistung wie Räume mit größerer Wohnfläche. Neben der Leistung selbst ist auch der Geräuschpegel des Geräts wichtig, insbesondere, wenn das Gerät auch nachts läuft.

Wenn Sie den Luftbefeuchter in Räumen verwenden, in denen die Luft nicht übermäßig trocken ist, werden Sie wahrscheinlich auch die Feuchtemessfunktion zu schätzen wissen, die dafür sorgt, dass Sie den Raum keiner übermäßigen Dampfkonzentration aussetzen, die zu anderen Problemen führen könnte. Dass sich dadurch die Möbel verformen, ist noch ein relativ kleines Problem. Schlimmer ist das Auftreten von Schimmel.

Zum Schutz vor neugierigen Kinderhänden empfiehlt es sich, ein Gerät mit eingebauter Kindersicherung zu erwerben. Die gewährleistet eine sichere und problemfreie Verwendung des Geräts auch über einen sehr langen Zeitraum.

 

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Mehr informationen